Freitag, 21. Juni 2013

unwetter....

... hatten wir heute nacht. also war es nix mit dem krimidonnerstag.

dafür gab es aber einen himmelsspektakel :)

zum glück wohnen wir ziemlich geschützt, wenn auch direkt am fluss, der sich prompt bei so einer wetterlage in mekong verwandelt... diesmal aber schaffte er es nicht aus dem ufer.

ich saß gestern abend am offenem fenster im dachgeschoß und fand es einfach schön! wenn man einen eimer in die luft halten würde, wäre er voll. diese wassermengen, leuchten am himmel und wind... ungeheuere kraft, die mich immer wieder staunen lässt.





die fotos habe ich heute vormittag gemacht, da war das wasser schon ein bisschen zurückgegangen.... es regnet aber immer noch.
ich hoffe, dass die lichter und wasser show auch bei euch so gimpflich ausging.

anscheinend haben meine rosen darauf gewartet. sie öfnen ihre knospen und werden von tag zu tag schöner.
jules magottin ist jetzt dran.





hier noch mal baron girod de l`ain






...und rose de resht






viele meiner rosen stehen in kübeln, nach dem ich feststellen musste, dass sie hier im garten schlecht wachsen und von mäusen nicht verschont bleiben.


mein roter ginster blüht jetzt auch und ich finde ihn mit diesem hintergrund besonders schön :)





so, um halb eins ist für mich weekend :) naja, nicht ganz, aber die schule und kiga sind aus und der freitag, auch wenn nicht wirklich frei kann ruhiger vor sich hin ins wochenende laufen ;)

viele liebe grüsse an euch alle und sonniges wochenende von

melancholia

Kommentare:

  1. Liebe Melancholia,
    wir hatten jetzt auch schon 2 Abende hintereinander Gewitter, aber zum Glück ohne Fluß oder Bach in unmittelbarer Nähe....deine Rosen sind wunderschön!Allerliebste Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aneta,
    Also kein Krimiabend dafür ein wunderbares Naturschauspiel. Kann auch aufregend sein.
    Deine Rosen blühen wunderbar. Und Du weißt auch all ihre Namen, irre.
    Meine fangen gerade mal an zu blühen.
    Die Ferien schaffst Du locker, besonders mit Deinen drei Kleinen. Fahrt Ihr denn auch in Urlaub?
    Nun hab ein schönes Wochenende, ganz liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe aneta,
    das schaut schon beängstigend aus, das wilde wasser direkt vorm gartenzaun.
    aber gleichnaiggefallen ist mir auch das tolle insektenhotel, finde ich super!
    und wirklich richtig schön ist der ginster am zaun :) wir hatten hier mal gelben, und nun bereue ich es fast, dass wir ihn rausgeschmissen haben.

    danke für deinen lieben kommentar eben, und jaaa du hast recht! dieser mac, himmel ich hätte ihn nicht gebraucht. war mit meiner alten kiste zufrieden, aber der herr des hauses hat einen technikspleen - ganz schlimm!
    nun sei lieb gegrüßt und a guats nächtle wünscht
    dana :o)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Aneta!

    Oh, das ist aber wirklich ganz nah, das Wasser!!

    Schön anzusehen, wenn alles ruhig ist und auch daneben zu wohnen! Aber bei Unwetter doch auch heftig, oder?

    Der Zaun gefällt mir so gut! Und die Rosen sehen natürlich traumhaft aus!
    Manchmal klappt es ja gut, Rosen in Kübeln wachsen zu lassen! Ich finde, da hast Du eine gute Lösung gefunden! :-)

    Ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Aneta,

    auch wenn der Fluss so schrecklich nah sein kann, ist er dann auch wieder so wunderbar nah! Ich glaube, es ist ganz toll, wenn man an einem Fluss wohnt. Er muß das Gartenambiente um einiges bereichern!! Sogar eine alte Steinbrücke sehe ich in Deiner Nähe... ich finde das ganz großartig!!!
    Aber ich bin nicht so der Himmelsspektakel-Freund ;o)
    Hab´ eine gute Nacht und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen