Samstag, 22. Juni 2013

also das muss ich euch zeigen....

bei uns wird nicht nur in hausform genäht, bei uns wird sogar brennholz in hausform gebracht :)

mein schatzi kann es nicht lassen ;)



das schneckilein wird ihren platz im garten finden. sie ist wirklich toll!!!



...und ich habe gestern auch etwas neues angefangen. wieder mal der nase nach ein projekt gefertigt und probiert zu nähen. ich finde es nicht so einfach die dreiecke miteinander zu vernähen, sie sind schon ein bisschen ungenau geworden, aber für ein kissen für den kleinen prinz reicht allemal ;)



ich hoffe man sieht es schon was es werden soll ;)

jetzt geht es weiter an die arbeit. und euch allen einen schönen samstag von

melancholia

Kommentare:

  1. Liebe Aneta!

    Mir gefallen beide Werke so gut! :-)

    Eine hölzerne Schnecke hat nicht jeder im Haus oder Garten! :-)

    Und selbst genähte Dreiecke zu einem Ganzen zu vernähen, ist so schön individuell und persönlich!
    Das wird sicher ganz toll!

    Ich grüße Dich lieb und wünsche Dir eine gute Zeit!

    Trix

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aneta,

    hier ist ja noch ein neuerer Post! Ich hinke etwas hinterher... wenn man mal einen Tag nicht geschaut hat ;o)
    Diese Schneckenhaus-Skulptur ist sowas von wunderschön! Mein Mann ist handwerklich eher sehr minimalistisch begabt :o(
    Der kleine Prinz darf sich schon sehr freuen. Diese persönlichen Dinge sind doch immer so wundervoll.
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Aneta,
    herzlichen Dank, für deinen supersüßen Kommentar ;o)!Die Schnecke ist ja eine Wucht ;o), tolle Idee!Und dein Nähprojekt sieht schon super aus!Ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen