Freitag, 12. April 2013

ein sammelpost und ein nachtrag

12.04.2013

es sind schon ein paar tage vergangen, seit dem ich hier nicht mehr geschrieben habe... die ganze zeit war ich mit nähen beschäftigt... naja, und auch mit dem zurechtkommen mit der zeitumstellung ;)
irgendwie fehlt mir jetzt die stunde am tag... und das aufstehen ist auch gar nicht so einfach.

die decke für meinen sohn, die ich so euphorisch angefangen habe zu nähen, entpuppte sich als wahrer alptraum. am ende fehlte mir doch der stoff für die unterseite und ich musste stückeln... wäre ja auch gar nicht so schlimm, aber irgendwie musste ich die unterseite mit der oberseite verbinden und nach vielen versuchen mit der maschine, habe ich es aufgegeben und mache das jetzt wirklich in handarbeit... ich finde inzwischen, dass es ein fehler war mit meiner kampfmaschine die decke zu steppen und die nächste werde ich sicherlich komplett mit der hand quilten... ich finde es einfach schöner als diese nicht ideal geraden maschinenstiche...
tja, da kriegt ihr zu gesicht meine maschine - bitte nicht lachen - eine schon ganz alte, von aldi, die mich immer wieder überrascht, was man so alles mit ihr nähen kann... aber diese menge stoff und diese grösse war für sie doch schon ein problem, es verrutschte alles und die naht auf der unterseite war immer nicht dort wo ich sie haben wollte.

 


***
im garten wird langsam frühling... gestern habe ich alle meine kübel aus dem winterquartier nach draussen gestellt und feststellen können, dass es keine ausfälle gibt. naja, der winter war zwar lang, aber nicht so wirklich kalt - so konnten die pfanzen in der nicht beheizten garage gut über den winter kommen...

und so sieht es auf meiner fensterbank momentan aus...






***
und jetzt noch ein kleiner nachtrag ;) am 27. märz feierten wir ein kindergeburtstag... und ein kuchen musste her. nicht irgendein kuchen, sondern ein traktorkuchen. ich habe mich daran schon zum zweiten mal versucht... und diesmal einen gekauften fondant benutzt... die farbe war richtig knallig und das einzige woran ich noch arbeiten muss ist die form... ein bisschen zu breit, ein bisschen wie ein rennauto ;) .... die kinder haben, glaube ich, ziemlich viel respekt vor der farbe, aber der kuchen war richtig lecker :)



und dieser kuchen hier hatte mir die woche versüßt :) den habe ich von unserer lieben nachbarin und freundin über den zaun bekommen... ein seeeehr abgewandelter rotweinkuchen, mit vieeeel schoko, viel mandeln.... mit noch weicher mitte... sooooooo matschig lecker :))))





die liebe freundin macht sich ihr geschirr alleine :) die schalen auf den schränken in meiner küche kommen auch von ihr :)


fürs wochenende wurde schönes wetter versprochen .... in diesem sinne wünsche ich euch ein frühlingshaftes wochenende und viel spass mit euren lieben

eure

melancholia
 


Kommentare:

  1. Was für ein langer Post, Wahnsinn.
    Deine Decke ist doch wunderschön geworden. Und Dein Traktorkuchen ist schon ein kleines bisschen wie ein Ferrari Auto.
    Aber Hauptsache er schmeckt...
    Dir ein sonniges Wochenende und liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Decke und toller Kuchen.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Decke wird toll! Mich hat auch schon mal eine von ihnen in den Wahnsinn getrieben... :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen