Freitag, 24. Mai 2013

nähen oder nicht ....... oder wie tief ist die wunde

die verrückte woche neigt sich dem ende.... naja, damit aber die mutter sich nicht so gleich zu sehr entspannt, hat sich mein kleiner prinz saftig den finger geschnitten.... ich war gerade mit dem staubsauger unterwegs und habe nicht alles mitgekriegt.... der kerl hat sich einen hocker geschnappt und kletterte hoch zum schrank um sich süssigkeiten zu holen.... tja, das haben ihm ja mal seine schwestern gezeigt... das glas mit bonbons fiel auf den boden... ich hörte nur "oh nein mama, oh nein..." da war schon das blut auf dem boden...... ziemlich viel würde ich sagen...... und der finger hörte nicht auf zu bluten.... und der kleine mann lies sich keinen pflaster drauf kleben.... irgendwann halb mit gewalt habe ich den pflaster doch drauf gekriegt... eine freundin drum gebeten die beiden mädels von kiga und schule abzuholen und zum arzt gefahren......... wie das leben so will, die praxis hatte bis heute zu........ zum anderen arzt, nachgucken lassen, verband drauf..... bis wir zu hause waren, war auch verband wieder ab......... noch mal drauf, noch mal ab........ und wieder pflaster drauf geklebt..... wenn es so weiter geht tuckere ich ihn fest ;)
gefrühstückt habe ich um halb zwei.... naja, eine brezel und einen kaffee.......

hoffentlich wird das wochenende besser ;)

obwohl, es sieht nicht danach aus .... morgen noch beim tag der offenen tür in der musikschule mitmachen.... und dann hoffe ich, dass ich doch noch wieder nähen kann.

letztes wochenende habe ich nämlich sehnsüchtig an meine nähmaschine gedacht.... seit ein paar wochen habe ich nichts genäht.... seit dem monster high kleidchen....

ich musste an die maschine und habe dann auch ein angefangenes kissen, das ich schon mal hier gezeigt habe, zu ende genäht....






manchmal habe ich solche unfruchtbaren tage.... keine ideen, keine projekte.... aber das eis in meiner lieblings eisdiele am montag hat mich wieder geheilt und ich habe eine neue kissen idee... natürlich wieder mit häuschen drauf... mit apflebäumchen und sogar eine leiter muss dran ; )... angefangen habe ich es schon.

so entstehen meine kissen..... erstmal in kleinformat einfach gekritzelt.... dann wird ein schnitt gemacht, stoffe zusammen gesucht........ geschneidert........ so weit bin ich gerade mit dem neuen projekt links ;) .......... zusammen genäht und fertig gestellt........ dann noch eine weile gestaunt was man so alles schaffen kann ;)






ich wünsche euch ein schönes, fruchbares wochenende ;)

noch ein schnelles herzlich willkommen an meine neuen leser!!!

liebe grüsse
von
melancholia







Kommentare:

  1. Liebe Aneta!n
    Oh, nein! Das ist ja eine schrecklich turbulente Geschichte gewesen! Ich hoffe, das Schlimmste ist überstanden!
    Nun reicht es aber mit der Aufregung! Und ein produktives, schönes Wochenende steht an, das ich Dir herzlich wünsche! :-)
    Dein Kissen ist toll geworden! Es macht immer solchen Spaß, wenn man etwas fertig genäht hat, nicht wahr!? :-)
    Viel Spaß und ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  2. Ach Du Arme,
    wenn muss ich nun mehr bedauern, Dich oder Deinen kleinen Prinzen???
    Was macht der Finger? Ich hoffe, er heilt ganz schnell wieder, damit Du mit ruhigem Gewissen an diesen wunderschönen Kissen weiternähen kannst.
    Habt trotz allem ein wunderschönes Wochenende, ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Puh,habe gerade eine Gänsehaut rauf und runter, der arme,kleine Mann!Und du arme Mama !Puh, da bekommt man echt nen´riesen Schreck,oder ?Ich hoffe,dass der Finger gaaaaanz schnell heilt!Das Kissen finde ich total süß,eine tolle Idee und man sieht ,dass da unendlich viel Liebe drin steckt ;o)!Die allerliebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. So ein süßer Fratz! Hält die Mami ganz schön auf Trab ;o) Ich hoffe sehr, das Pflaster (oder die Tacker *grins*) bleiben nun dran??!!
    Ist ja interessant, wie Deine Kissen entstehen. Leiter am Apfelbaum hört sich an wie aus Kindheitstagen...!
    Hab´ einen ruhigen Sonntag und eine ausgefüllte neue Woche! Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen