Montag, 19. Januar 2015

der sonne hinterher...

eure sorge um den bach ist schon berechtigt. jedes jahr trit hier die kyll über die ufer, etwa in dieser zeit, oder beim schneereichen winter, wenn der schnee taut... meistens ist sie so randvoll wie auf dem bild in meinem letzten post... aber wenn sie auch zu viel wasser hat, kommt sie kaum in unseren garten, denn das ufer an dem die kapelle steht, liegt etwas tiefer. die kapelle ist immer zuerst im wasser.
in den letzten zehn jahren, war der untere teil des gartens nur einmal völlig unter wasser. als das wasser weg ging hatte ich zwei fische auf dem rasen gefunden...

ich bin in den garten geeilt um die sonne einzufangen :)
sie ist hier ziemlich selten zu gast in der letzten zeit. heute war hier so ein schönes wetter! zwar richtig kalt, aber klar.

ich würde schon sooo gerne im garten arbeiten, aber damit  muss ich mich noch etwas zurückhalten... dabei wartet auf mich ganz viel arbeit! dort wo die tanne stand - vor allem, aber auch andere plätzchen im garten würde ich gerne etwas verändern.



wie ihr sehen könnt, ist das wasser etwas zurück gegangen. eigentlich müsste der see fast schon leer stehen, weil im frühjahr man hier mit der sanierung des staudamms beginnen will. bei dem ganzen regen, läuft der see aber immer wieder voll. unser seewart hat richtig viel zu tun.




mein brandkraut blüht zwar gelb, aber für diese samenstände habe ich es in kauf genommen ;)


dieser käfig hängt schon seit einiger zeit im garten... und nach und nach sind weniger wurze darin! ich dachte zuerst, dass sie einfach eingehen, aber ich glaube die elster mögen sie auch ;)
ich finde diese vögel so ulkig! und wenn es sein muss, hängen sie auf einer meisenknödel wie die meise selbst  :)


 

das hauschen steht jetzt ziemlich verlassen, weil man hier nur selten im winter vorbei schaut. ich mag aber die stimmung hier sehr! die thuja!!! ohje... da muss ich noch auf den komposter klettern und die dinger einkürzen. das wird schon eine spannende aktion sein ;)


bobby james über dem  rosenbogen wuchert weiterhin ;) und gerade vor dem kleinen törchen lief mir heute eine maus über den weg :)



ganz viele liebe grüße an euch alle!
ich freue mich über jeden, der mit mir durch diesen garten streift :)

melancholia

Kommentare:

  1. Hallo,
    wunderschöne Gartenbilder sind das. Dein Garten strahlt auch im Winter etwas ganz Besonderes aus. Bei mir ist momentan alles unterm Schnee versteckt. Überall nur Schneehaufen :)
    Das Foto mit der Kapelle und dem Bach ist bezaubernd. Ein sehr verträumtes Plätzchen muss das sein.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Einen tollen Garten hast du da

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Aneta,
    ich bin gerne mit Dir durch den Garten gestreift. Du hast
    aber auch einen wundervollen Ausblick. Nach viel
    Sonnenschein gestern liegt heute wieder Schnee bei uns :-)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ich streife gerne mit Dir durch Deinen Garten.
    Selbst im Winter ist es ein wunderbarer und etwas verwunschener Anblick.
    Heute liegt hier bei uns etwas Schnee...ein Wunder!
    Dir einen schönen Tag und viel Sonne wünsche ich Dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Aneta,
    ich bin gern mit dir durch diesen wunderschönen, verträumten Wintergarten gestreift! Er ist wirklich zauberhaft, auch im Winter. Ganz wunderbare Fotos hast du gemacht!
    Liebe Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Aneta,
    Danke für Deinen Kommentar.
    Dein Garten ist toll.....besonders schön finde ich die
    Samenstände.....da hätte ich auch die gelben Blüten in Kauf genommen.
    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen