Dienstag, 26. Januar 2016

gartenarbeit

posts schreiben fällt mir zur zeit sehr schwer... vielleicht liegt es an der stimmung, vielleicht auch daran, dass es hier meistens sehr dunkel ist und ich kaum schöne bilder machen kann...
vielleicht ist es die nachweihnachts/vorfrühlingszeit, die mich dann so lahm macht...

aber auch wenn ich nicht schreibe und kaum kommentiere, passiert hier zuhause vieles... es wird gekocht und gebacken, gehäkelt und gestrickt, musik gehört und musik gemacht und ... heute sogar im garten gearbeitet ;)
eigentlich wäre gestern besseres wetter dazu, aber heute früh gingen wir in den garten und haben unsere thujahecke zur alten brücke weg geschnitten!
ich habe lange überlegt was man mit ihr machen soll, denn hinter der mauer an der anderen straßenseite wohnen keine netten nachbarn und der sichtschutz, den diese hecke geboten hat, war schon sehr wichtig, aber thuja ist eben thuja ;)

ein ersatz muss her. und es wird höhst wahrscheinlich eine schlanke buchenhecke, die wir im frühjahr pflanzen werden... bis dahin ist der garten nackt.
allerdings ist diese veränderung gar nicht so schlecht... so hell und luftig und mit einer grandiosen aussicht auf die brücke und den burgberg... neue ideen - die haben auch wieder platz.

aus dem holz haben wir so ein hübsches gesicht geschnitten :) sieht etwas erschreckt aus ;) naja, mit der kettensäge ist doch nicht zu spaßen ;)





wenn ihr eine tolle idee habt für einen schnellen sichtschutz, dann könnt ihr sie gerne hier posten.

ganz viele liebe grüße von

melancholia




Kommentare:

  1. Liebe Aneta, beste Entscheidung! Es gibt nichts schlimmeres als Thuja!
    Ich kann dir Kirschlorbeer empfehlen. Ich habe die Sorte Etna, die ist wunderschön, sehr winterhart und Immergrün! Sichtschutz also auch im Winter.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Also mir tät es auch ohne Sichtschutz super gefallen.ich liebe alte Brücken und die ist ja wirklich toll. Deshalb empfehle ich dir eine Lufthecke :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde ein Mittelding machen, ein bisschen Aussicht und dafür nur eine kleine Hecke.
    Kirschlorbeer mag ich auch, nur nicht die braunen Blätter im Herbst. Die finde ich so hässlich. Aber wir haben die auch im Garten.
    Dir viel Spaß bei der Entscheidung, liebe Grüße
    Nicole
    Wie wäre es mit Bambus???

    AntwortenLöschen
  4. Ja, der Blick auf die Brücke ist schon toll,
    aber auch ich würde mir da wieder einen
    Sichtschutz hinmachen. Kirschlorbeer finde ich
    auch schön, haben wir mehrere im Garten.
    Aber die können sehr buschig werden und
    vor allem auch sehr groß.
    Meine Mum hat sich in ihrem Garten schweren
    Herzens von einem ihrer Kirschlorbeersträucher
    trennen müssen. Es war schon fast ein Baum und
    die Verästelung war enorm.
    Ich kann sie ja mal fragen, was sie alternativ angepflanzt
    hat, dann richt ichs Dir aus.
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Aneta,
    schwierig, schwierig.
    wir haben auch so eine olle Thuja. Sichtschutz halt!
    Mir gefällt der Blick zur Brücke ja sehr.
    Macht doch eine Wildrosenhecke mit Hagebutten im Herbst :-)
    Sie kann aber relativ breit werden.
    Ganz viele liebe Freitagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich fürchte ich bin eine schreckliche Botanikerin und kann dir keinen guten Tipp abliefern .... aber deine Bilder sind der HAMMER! xox, Meisje

    AntwortenLöschen