Montag, 19. Oktober 2015

sunday inspiration

doch, ich mach wieder mit ;) und obendrein : ich werde mich wiederholen :)

aber ihr wisst es... dort könnte man sich immer wieder wiederholen ;) der blog ist einfach toll!!!

dort habe ich vor ein paar tagen wieder mal ein wahnsinnsbild gesehen:



also, in der küche möchte ich nicht putzen müssen und doch finde ich das bild sooooo inspirierend!

als wir vor einiger zeit unsere küche zwangserneuert haben, wollte ich hohe und geschlossene schänke, damit man den ganzen chaos gut verstecken kann...
wenn ich mir das bild anschaue... will ich keine geschlossenen schränke mehr :)
was macht man da????

türen vor den schränkem abmontieren, wie ich das schon mal gemacht habe... aber dafür ist zeit im advent... jetzt wird wieder mal erneuert ;) die wände müssen gestrichen werden. und vielleicht verändert sich ja auch etwas mehr.

ganz besonders schön finde ich in dem bild das spiel zwischen der wand im flur und dem regal in der küche :)

mädels schaut mal euch den ganzen post an - dort sind noch viele andere wunderbare bilder!
i love it!!!

und schaut mal bei ines vorbei - dort gibt es bestimmt auch andere tollen inspirationen.

und ich streiche jetzt mal mein klitzekleines küchenregal an :)

eine wundebare woche euch allen und liebe grüße von

melancholia

Kommentare:

  1. WOWOWOW! Und: WOW!
    Der absolute Traum! Die würde ich sofort nehmen. Das Regal ist perfekt arrangiert. Bin schon auf deine Umsetzung gespannt!
    Danke für diese wahnsinnig tolle Inspiration ... ich geh dann mal umgestalten ;-))))

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aneta,
    war gerade auf dem Blog schauen. Eine tolle Küche, ein toller Esslatz, aber alles so offen, Töpfe, Vorrat, Becher...Ne, das sieht toll aus, wäre mir aber zu unruhig.
    Dann lieber ab in den Schrank, Tür zu und Blick auf ein paar ausgewählte Dekostücke.
    Oder einen Schrank so, die anderen aber zu.
    Nun bin ich auf Dein kleines Regal gespannt, hab einen schönen Montag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ja, mir wäre das auch zu viel Arbeit mit der Putzerei. Auf dem Bild sieht das wirklich toll aus und man hat ja immer so viel Dekoratives zum Zeigen, aber praktisch ist es leider gar nicht. Vielleicht ginge als Kompromiss eine Art Vitrine?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Aneta,
    zum Gucken einfach toll! Aber ich frage mich immer, wenn ich auf anderen Blogs offene Regale sehe, ob das nicht irre viel Putzerei bedeutet??
    Ich habe meine Latte Cups auf der Fensterbank stehen und die, die ich seltener brauche, muss ich trotzdem spülen...!
    Aber es ist ansonsten einfach toll anzusehen... bei anderen ;o))
    Dir einen lieben Gruß in die Woche, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Aneta
    Ja zum Anschauen und Bewundern ein wahrer Knüller. In meiner eigenen Küche bevorzuge ich allerdings lieber geschlossene Schränke. Gegen ein paar "Präsentier-Regale" habe ich jedoch nix einzuwenden :-) deshalb handhabe ich das auch so bei uns.
    Viel Spaß beim Werkeln und eine wunderschöne Woche wünscht Dir
    Lina

    AntwortenLöschen
  6. Aneta, das ist wirklich wunderschön - aber nur zum Ansehen. Ich bin jetzt in meinem Alter, wo man gerne alles verstaut oder minimiert, nicht nur im Garten. Allerdings hab ich das Problem, dass mir das nicht gelingt, trotzdem - noch mehr putzen brauch ich nicht.
    Die britischen Küchen sind ja auch so total überladen, viele jedenfalls. Wenn man drangreift, ist alles total verfettet. Das mag ich nicht.

    Träumen darf man, aber nur mal anschauen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen