Mittwoch, 9. April 2014





manchmal gibt es tage, da würde melancholia am liebsten schnell einen koffer packen, zum bahnhof eilen und einfach weg fahren... ohne jemandem bescheid zu sagen, ohne kinder, ohne den mann an ihrer seite... der erinnerung hinterher jagen, dorthin wo sie herkommt fahren, nach der alten liebe suchen, nach den alten orten, düften, augenblicken... zeit zurück drehen, noch mal kind sein, noch mal jeden morgen im bett aufwachen im haus ihrer großmutter... wieder so leben wie früher, ohne pflichten, ohne verantwortung für jemand anderen zu tragen... essen oder auch nicht, schlafen oder die nächte durchtanzen, einfach ohne etwas zu müssen....

melancholia wollte eigentlich jetzt eine tunika nähen, und hat dabei eine alte KASSETTE!!!!!! in den player getan. die musik, die 70ger jahre, BEMiBEK ( für polen unter uns sicherlich ein begriff) und da ist es geschehen!!!
sie will weg! die stoffe liegen auf dem tisch, die seele tanzt, die tränen in den augen...

so ist es oft. deswegen der name.

jetzt bleibt melancholia noch eine stunde zum träumen... dann ist der alltag wieder dran. wenn die tunika ein glückliches ende findet, wird sie sicherlich das thema des nächsten posts werden.

liebe grüße in die welt

melancholia


Kommentare:

  1. Liebe Aneta
    Wie schön, deine ehrlichen Worte.
    Mir ergeht es manchmal auch so. Nimm dir die Zeit für diese Erinnerungen und lass die Tunika warten. :-)
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Aneta,
    Ja leider gibt´s immer wieder so trübe Tage, wo man einfach weg will, und man möchte die Zeit zurückdrehen, hast Recht horch die alte Musik, schwelg in Deinen Träumen - der Alltag kommt sowieso wieder daher!!
    Schick Dir ganz herzliche Grüße bis bald
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Ach Du Liebe, diese Momente kennt fast jeder...
    auch ich möchte einfach noch mal Kind sein, verwöhnt werden, keine Sorgen haben, in den Tag hinein leben.
    Genieß einfach die Zeit der Träume, sie hilft Dir durch den Alltag.
    Hab noch einen schönen Tag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Aneta!

    Tagträume...hach!
    Sie können uns stören....und oder oder so schön sein.

    Die Tunika wird es mit Sicherheit!

    Herzliche Grüße aus der Welt! :-)

    Trix

    AntwortenLöschen
  5. Och doskonale rozumiem Twoje rozterki, szczególnie gdy jest się nie w swoim kraju, dusza płacze. Ale przychodzą lepsze dni i zmieniasz nastawienie do życia.
    Mój syn z rodziną mieszka od 9 lat w UK, on nie pokazuje , że tęskni, ale synowa tak...nawet płacze.
    Trzymaj się kochana Melancholio, działalność twórcza bardzo pomaga na "doły". Szyj, bo robisz to pięknie:)Całuski zostawiam, Ania.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe
    ganz herzliche Grüße an dein inneres Kind. Schön, dass du dir Raum und Zeit gibst für solche Träumereien. Sie sind Balsam für die Seele.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, du Liebe,
    auch bei mir gibt es manchmal kleine Augenblicke in denen ich am liebsten in den nächsten Flieger springen würde ;o), ich glaube , dass ganz,ganz viele die kennen ;o)! Ich wünsche dir, dass die Tunika ein glückliches Ende finden wird, denn das freut dich bestimmt ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen