Mittwoch, 22. April 2015

das erste mal...

als meine kleine letzten sommer kurz vor der einschulung war, hatten wir alle etwas angst... denn bis zum schluß wusste man nicht, welche lehrerin die kleinen bekommen werden.
klar war nur, dass es eine neue lehrerin sein wird.
wie die eltern so sind, haben wir alle gehofft, dass sie eine nette sein wird...

irgendwann im sommer kam bei uns ein brief an... per post zugeschickt, meine kleine als empfänger...

es war ein brief von der lehrerin. dass sie sich freut und dass sie bestimmt viel spaß zusammen in der schule haben werden.

als ich sie bei der einschulung sah, war ich etwas überrascht. die frau wirkte sehr ruhig, etwas zu ruhig für die kleine rasselbande...

bei dem ersten elternabend, machte sie aber überhaupt nicht den eindruck, dass es ihre ERSTE erste klasse ist, das erste mal in der schule... sie war offen, freundlich, sprach frei, ohne einen zettel zu benutzen... schaute freundlich den eltern entgegen...

als der nikolaustag kam, sagte meine kleine nach der schule "mama, wir wissen schon, wer der nikolaus ist! als wir draussen in der pause waren, haben wir durchs fenster gesehen, wie frau müller jedem von uns auf den tisch einen schokonikolaus hingelegt hatte". :)

zum weihnachten bekam jedes kind eine miniglasweihnachtskugel mit eigenem namen darauf :)

zu geburtstagen bekommen die kleinen immer eine kerze mit dem namen und der "7" darauf...

und wenn sie krank sind, schreibt frau müller einen zettel mit besserungswünschen und auch was in der schule gemacht wurde und was die hausaufgaben sind.

sie ist so lieb und herzlich zu den kindern!

es ist ein großes glück so eine lehrerin im leben mal zu haben... denn sie bleiben ein lebenlang bei uns als eine schöne erinnerung.

und jetzt heiratet sie.

lange brauchte man nicht zu überlegen. die ganze klasse kommt in die kirche. die kinder bringen blumen und ein geschenk mit.
aber wir wollten ihr auch etwas ganz persönliches schenken, weil sie auch so persönlich mit kindern ist. die idee ein buch zu gestalten mit den bildern, die kinder gemalt haben, fand ich so schön!
dazu habe ich einen hefter gestaltet. es hat mir tierisch viel spaß bereitet und ich glaube es kann sich sehen lassen :)
manchmal muss man sich nur trauen... etwas pappe, papier und .... ein stück stoff von meinem alten wohnzimmersofa... - wie ihr sehen könnt, es wird hier fleißig recycled ;)
es ist für mich das erste, aber bestimmt nicht das letzte mal :)






die transparentpapierblätter kommen zwischen die von kindern gemalten bilder...
dort habe ich einfach einige gestanzte schmettelinge zwischen zwei blätter genäht - es ist ein alter trick, aber immer wieder so schön!











ich hoffe, sie wird irgendwann viele schöne erinnerungen an diesen tag und an "ihre" kinder haben...


ganz viele liebe grüße an euch alle, ich freue mich immer über euer besuch

melancholia






Kommentare:

  1. Hallo Du Liebe
    Der Hefter ist Dir toll gelungen. Ein individuelles sehr schönes
    Hochzeitsgeschenk für so eine gute und liebe Lehrerin.
    Viele liebe und herzliche Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aneta,
    das ist ja eine schöne Idee. Solch ein Hochzeitsgeschenk bekommt man doch gerne, persönlich und edel, das Richtige für wunderbare Hochzeitsbilder.
    Glückwunsch zu so einer tollen Lehrerin.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Du bist genau so lieb wie die Lehrerin! Lehrer sein ist ein Beruf wie jeder - und in jedem gibt es schlechte und gute bis sehr gute. Ich kenne sehr viele engagierte Lehrerinnen. Einfach ist es heute sowieso nicht. Das Geschenk wird sie sicher immer aufheben und an die schönen Tage mit den Kindern erinnern.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschönes Hochzeitsgeschenk....! Super gemacht!
    Bei so einer lieben Lehrerin muss es doch auch was besonders sein.
    Ganz liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Aneta,
    das ist toll von euch!
    Ja so oft hat man es sicher nicht,
    dass die Lehrer so gut passen.
    Ganz viele sonnige Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  6. Takiej Nauczycielki, to tylko pozazdroscic!
    Piekny pomysl na preusnt dla wyjatkowej osoby i z pewnoscia bardzo uckeszyl panne mloda!
    Pozdrawiam i milego tygodnia zycze,
    Frida

    AntwortenLöschen
  7. Ach liebe Aneta,
    ich musste gerade ein paar mal heftig schlucken, denn ich habe nicht gewusst, daß es noch solche Lehrer gibt... ich glaube, bei mir sitzt der Schmerz tief, wie alles so kommen kann.
    Daher finde ich es aber auch ganz wunderbar, daß sie so ein wunderschönes Geschenk von ihren Kindern bekommen hat!
    Sind die Schmetterlinge lose zwischen den beiden Transparentpapieren? Den alten Trick kenne ich nicht, aber es sieht wirklich sehr romantisch aus!
    Einen lieben Gruß sende ich Dir, Elke

    AntwortenLöschen