Mittwoch, 6. April 2016

seit ein paar tagen verstehe ich die welt wieder mal nicht...

man trichtert uns allen ein, in einem menschen doch immer etwas gutes zu sehen... wir sollen daran glauben, dass alle gut sind, die einen mehr, die anderen weniger...
so versuche ich auch immer zu denken, obwohl bei so manchem menschen ist mir die mühe einfach schon zu viel... den meisten jedoch begegne ich mit einer art zuversicht, dass sie doch den guten kern in sich tragen...

und dann so ein fall...

...auf den boden der tatsachen.
es ist die geschichte einer frau, die ich zwar etwas verbittert fand, aber sie trotzdem bewunderte... eine starke, sehr strenge und pflichtbewußte... und dann erzählt sie mir, dass sie den eigenen hund töten ließ, weil er ihr baby abgeleckt hat!
das war vor vielen jahren... ich nehme an, er wurde auch nicht eingeschläfert...
so kann man auch die eigene unfähigkeit weg wischen... das tier bestrafen für die treue, die es zeigt....

wir regen uns über die zustände in den mittelmeerländern, wie man dort mit den tieren umgeht, aber die gleichen menschen leben hier, bei uns vor der tür!

diese episoden machen einen menschen aus... wieso dann noch nach dem guten suchen?????

ich bin erschüttert. und so traurig.


melancholia








Kommentare:

  1. Ach wie schrecklich. Mit so was kann ich gar nicht umgehen ... deshalb meide ich auch alle Medien. Damit ich mich nicht damit belasten muss.
    Aber ganz ehrlich: es gibt böse Menschen. Das ist einfach so und das müssen wir akzeptieren. Leider!
    Fühl dich ganz lieb gedrückt.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Den Worten von Ines kann man leider nichts mehr dazu fügen...schrecklich und so was verfolgt einen, das kann ich nachvollziehen. Das schreibe ich, während mein Hund an meiner Seite liegt. Unvorstellbar...
    Liebe Grüße...Silke-Lara

    AntwortenLöschen
  3. die Dummheit ist leider grenzenlos!! um solche Menschen habe ich bisher auch immer einen Bogen gemacht, mittlerweile sage ich da meine Meinung und mache mir da auch keinen Kopf mehr, was andere denken...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Aneta,
    ja ich glaub so ticken ganz viele. Meine Nachbarin hat das mit der Katze so gemacht, als sie schwanger war. Ein Unding und immer, wirklich immer, wenn ich sie sehe, denke ich daran. Einfach nur schrecklich. Ich erlebe viele Menschen gerade von einer Seite, die sich nie, nie, nie für möglich gehalten hätte. Manche meiden mich jetzt doch tatsächlich, weil ich mich viel um Flüchtlinge kümmere bei uns und ich bin es echt leid, mich jedesmal dafür rechtfertigen zu müssen für etwas, was ich wirklich sehr gerne und mit meinem Herzen mache. Eine Bekannte sagte erst kürzlich zu mir, sie würde alle Flüchtlinge an der Grenze erschießen lassen. Ich hab mich nur noch umgedreht und bin gegangen. Einfach nur schrecklich. Ich bin aber auch sehr froh, dass es Menschen wie Dich gibt. Du hast das Herz am rechten Fleck!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. In den Mittelmehrländern ist es wirklich viel schlimmer als hier, da werden Hunde sogar willentlich überfahren, um sie zu dezimieren, hat mir meine Tierärztin erzählt.
    Gestern kam ein Bericht im Fernsehen über die Haltung von Exoten in Wohnungen, und ein Tierarzt stelle Vergleiche an, ich gebe ihm nun recht. Auch ein Pferd in einer Box zu halten ist nicht artgerecht, Hasen im Stall etc. Und mein Kater im Haus sicher auch nicht. Aber lasse ich ihn raus, wird er entwendet, dessen bin ich sicher. Und das würde ich nicht ertragen. In meiner Kindheit habe ich miterlebt, wie man Vögel vergiftet hat, weil sie das Hühnerfutter stehen. Meine Güte, ich war schockiert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Aneta,
    es gibt so viel worüber man den Kopf schütteln muss.
    Es ändert sich nicht und es belastet mich so.
    Ich hab dann Angst um meine Kinder,
    die in so eine Welt hineinwachsen.
    Trotzdem ganz viele sonnige Grüße
    zum Wochenende von Urte

    AntwortenLöschen
  7. Hey Hey hier Nina von Misch Masch wir haben den Boden mit einem Schwedischen Bodenfarbe gestrichen als Untergrund haben wir einen ganz alten Parkettboden !
    Der Geruch ist nicht so intensiv man sollte es machen wenn man auch gut lüften kann dann geht das bedenkenlos und wir sind überglücklich mit dem Boden Die Farbe heist GOLVFÄRG VIT/BAS A
    zu bestellen bei Schwedischer Farbenhandel grüsse Nina

    AntwortenLöschen
  8. leider gibt es solche Zeitgenossen.. :(
    ich könnte da meinen Mund nicht halten..
    aber oft können sich solche Leute selber nicht leiden
    man kann nur versuchen seine eigene Überzeugung weiter zu geben..
    lass dich nicht runter ziehen.. es gibt auch Andere
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne da auch jemanden, voll berufstätig aber zwei Wohnungskatzen mussten her. Zuerst machte eine Katze Probleme, weil sie auf die Tepoiche urinierte. Diese wurde eingeschläfert, kaum war sie weg, begann die zweite Katze auch damit aus purer Einsamkeit. Auch diese wurde eliminiert. Dann kam ein Hund aus dem Tierschutz...du ahnst es schon, er würde Probleme machen und in die Wohnung urinieren..und schon war er tot. Dann war einige Jahre Ruhe und was hab ich neulich erfahren. Selbige Person hat sich wieder zwei Katzen geholt. Ich kann es einfach nicht glauben.
    Tragisch...nur einmal etwas Selbstrefektion und man würde erkennen, dass es immer der Mensch ist und nicht das Tier, das Probleme macht.
    Traurige Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen