Dienstag, 1. Dezember 2015

ein jahr geht vorüber...

gestern schaute ich meinen kleinen jungen an und wechselte die monatskarten in schulranzen der mädchen... dezember.
ein jahr ist an uns vorbeigezogen... fast unsichtbar.
der kleine spricht immer öfter von seinem geburtstag, der auch nicht mehr weit entfernt ist...

wir hatten einen milden winter, einen heißen trockenen sommer der fast nahtlos in den herbst überging und einen warmen langen herbst, der kein ende nimmt... allerdings immer weniger schön wird.
viel wasser haben wir jetzt zu bieten. eigentlich kann hier nicht die rede von gleichgewicht in der natur sein... im sommer guckten die rücken der fische aus dem fluss raus, so wenig wasser hatte die kyll.
heute ist der see voll und immer mehr wasser kommt den fluss herunter gesaust... die kapelle hat schon wieder ihre füße im wasser und bei uns im garten trocken ist es auch nicht mehr.

morgen soll es besser werden...



das ständige auf und ab, das unser leben bildet, die zeit die an uns vorbei rennt und die zeit die wir nicht mit unseren lieben verbringen...

was ist wichtig?
in der vorweihnachtszeit oft sind wir so damit beschäftigt, die geschenke einzukaufen und das fest vorzubereiten, dass wir es gar nicht schaffen, diese schöne zeit einfach zu genießen...
nicht nur ein fest für auge und für den magen, aber vor allem ein fest fürs herz herzurichten... sich zeit zu nehmen, jemanden, den man lieb hat, aber ihn lange nicht gesprochen hat, anzurufen, oder noch besser zu besuchen... dem herzen gut tun und dafür zu sorgen, dass diese liebe, die das fest mit sich bringen soll auch wirklich platz unter uns findet.

es ist ein großes geschenk, wenn wir leben dürfen. es ist ein schatz, den man pflegen muss, nicht mit sich tragen wie eine schwere last oder eine pflicht, die wir zu erfüllen haben... es ist wunderbar, nur man muss es sehen wollen!

ich wünsche euch eine wundervolle adventszeit!

melancholia

Kommentare:

  1. Wundervolle Worte, ich wünsch auch dir und deiner Familie eine wunderschöne Adventszeit.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du soooo wundervoll geschrieben! Danke für deine Worte und Gedankenanstöße.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Das Jahr war ruckzuck vorbei...und gerade in der Adventszeit nimmt man ich oft so wenig zeit zum Innehalten...
    Eine besinnliche Adventszeit wünscht Dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geschrieben und wie wahr! Ich werde heuer wieder zu den Menschen gehören, die gehetzt und zeitweise wohl auch erschöpft sind :-(. Ich werde dann einfach wieder diese Worte auf deinem Blog lesen ;-). Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Du hast wieder wundervolle Worte gefunden.
    Leider ist es manchmal wirklich schwer zu genieszen,
    wenn die Zeit kaum reicht.
    Versuchen wir es dennoch immer wieder.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen