Montag, 17. April 2017

ostern...

wenn man an ostern denkt, denkt man an blankgeputzte fenster, an osterstrauß mit vielen bunten eiern, an viele leckeren gerichte... wenn man an ostern denkt, vielmehr müsste man die herzen aufräumen, vielmehr sich auf das zusammensein freuen...





ein lächeln und ein freundlicher gruß einem menschen geschenkt, nicht weil es uns gut tut, sondern weil es dem anderen den tag etwas heller macht...

eine freundschaft, die sich anfühlt wie ein alter, geliebter mantel: warm und geborgen, auch wenn über die jahre schon etwas verändert...

langer, erholsamer schlaf... und abende, die uns nicht ins bett jagen in der angst, dass der morgen zu früh kommt...

viel zeit zum denken und fühlen...

dies alles ist wichtiger.


in diesem sinne euch allen schöne osterzeit...

von melancholia






Kommentare:

  1. Da bin ich ganz bei dir, liebe Aneta… lieber blank geputzte Seelenfenster, als nur die äußeren…
    Übrigens meine Fenster mit einen Schleier der Vergessenheit durchgezogen… rufen schon nach mir, aber in meinem freien Tag habe ich doch immer etwas wichtigeres zu tun, was Herz und die Seele erfreut, aber nun da führt kein Weg vorbei.
    Alles Liebe dir Aneta und wunderfeine Frühlingszeit, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Aneta,
    besonders die längeren Abende erfreuen mich an solchen Tagen immer. Nicht pünktlich ins Bett, weil um 5.00 Uhr der Wecker klingelt. Herrlich.
    Ich hoffe, Du hattest schöne Tage, sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen